17/19 - Amtshilfe Polizei

17/2019, 04.04.2019, 10:30 Uhr 
 
Amtshilfe Polizei
 
Die Kleineinsatzgruppe leistete an der Einsatzstelle von Einsatz 15/2019 erneut Amtshilfe für die Polizei.

 
Einsatzort

Größere Karte anzeigen 
 

16/19 - Unterstützung Polizei / Eigentumssicherung

16/2019, 03.04.2019, 11:00 Uhr 
 
Unterstützung Polizei / Eigentumssicherung 
 
An der Einsatzstelle von Einsatz 15/2019 unterstützten wir die Polizei. 
Außerdem führten wir eine Eigentumssicherung durch indem wir die Haustür sowie die Fenster gesichert haben. 
 
Einsatzort

Größere Karte anzeigen 
 
03 Apr
15/19 - Wohnhausbrand

15/19 - Wohnhausbrand

Einsatz 15/2019, 03.04.2019, 02:51 Uhr 
 
F2Y+ Zimmer,Wohnhausbrand m.Personen.i.G. - Einsatzort: Obersuhl Im Bruch 
 
Um 02:51 Uhr wurden wir unter dem Stichwort „Wohnhausbrand mit Personen in Gefahr“ alarmiert. 
Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus einem Fenster. 
Mehrere Trupps unter Atemschutz konnten den Brand unter Kontrolle bringen. 
In dem Haus fanden wir eine leblose Person vor. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um den 74 Jahre alten Hauseigentümer.
Die Polizei geht davon aus, dass der Mann bei dem Brand ums Leben kam. 
Die Brandursache ist noch unklar. Ebenso konnten zum Sachschaden bisher noch keine Angaben gemacht werden. 
 
Mit uns im Einsatz waren die Wehren der Ortsteile Bosserode und Richelsdorf.
Außerdem auch die Feuerwehr Bad Hersfeld mit dem Gerätewagen Atemschutz (GW-AS), der DRK OV Obersuhl und der Rettungsdienst.
Ebenfalls vor Ort war Wildecks Bürgermeister Alexander Wirth. 
 
Bilder: Fotos: Feuerwehr Obersuhl 
 
Einsatzort

Größere Karte anzeigen 
 

Presseberichte
- Hessenschau: Feuerwehr findet bei Löscharbeiten toten Mann
- Osthessen-News: Wohnhausbrand in Obersuhl: 74-Jähriger stirbt in Flammen 
- HNA: Brand in Obersuhl: Feuerwehr findet Toten in Wohnhaus 
- FAZ: Toter Mann bei Brand in Einfamilienhaus gefunden
- Bild: Hausbesitzer (74) tot in Feuerwohnung
 
30 Mär
14/19 - Heckenbrand

14/19 - Heckenbrand

Einsatz 14/2019, 30.03.2019, 13:13 Uhr 
 
F2+ brennt Holzschuppen direkt am Gebäude- Einsatzort: Bosserode 
 
Wir wurden um kurz nach 13 Uhr nach Bosserode alarmiert. 
Dort war eine Hecke in Brand geraten. 
Das Feuer konnte mit einem C-Rohr gelöscht werden. 
 
Einsatzort

Größere Karte anzeigen 
 

13/19 - Hilfeleistung

Einsatz 13/2019, 26.03.2019, 21:28 Uhr 
 
H1+ Hilfeleistung ohne Dringlichkeit- Einsatzort: Obersuhl Rhädenweg 
  
Gegen 21:30 Uhr wurde die Kleineinsatzgruppe zu einer Hilfeleistung in den Rhädenweg alarmiert. 
 
Einsatzort

Größere Karte anzeigen

 
23 Mär
12/19 - Nachlöscharbeiten

12/19 - Nachlöscharbeiten

Einsatz 12/2019, 23.03.2019, 09:14 Uhr 
 
F1+ Nachschau-Einsatzort: Autobahnabschnitte Gerstungen-Wommen 
 
Am Samstagmorgen wurden wir zu Nachlöscharbeiten erneut auf die A4 alarmiert. 
 
 
Bilder: Fotos: Feuerwehr Obersuhl 
 
Einsatzort


 
22 Mär
11/19 - LKW Brand Gefahrgut

11/19 - LKW Brand Gefahrgut

Einsatz 11/2019, 22.03.2019, 19:50 Uhr 
Am Freitagabend wurden wir um 19:50 Uhr zu einem LKW Brand auf die Bundesautobahn 4 alarmiert. 
Zwischen Gerstungen und Wommen stand ein mit Farben, Lacken und Reifen beladener polnischer Gefahrgutlaster im Vollbrand. 
 
Bei unserem Eintreffen an der Einsatzstelle schlugen die Flammen mehrere Meter hoch aus dem Laster und einige Fässer explodierten bereits. 
Um weitere Explosionen zu verhindern und die Ladung zu kühlen, wurde ein massiver Schaumangriff durchgeführt. 
 
Ein großes Problem war die Wasserversorgung an der Einsatzstelle. Deshalb wurden mehrere Großtanklöschfahrzeuge angefordert und ein Pendelverkehr eingerichtet. 
Bei den Löscharbeiten wurden 50.000 Liter Wasser und ca. 1.000 Liter Schaummittel eingesetzt.  
 
Leider traten auch in diesem Einsatz bei der Anfahrt wieder massive Probleme auf, da die Autofahrer keine Rettungsgasse gebildet hatten.
Aus Sicherheitsgründen musste die Autobahn zeitweise vollgesperrt werden. 
 
Der Fahrer (26) aus Polen und sein Beifahrer (51) aus Weißrussland konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen.  
Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei auf 200.000 Euro geschätzt. 
Ursache für das Feuer war ein technischer Defekt an der Bremse. 

Mit uns im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bosserode, Hönebach, Raßdorf, Herleshausen, Eisenach, Bebra, Sontra und Bad Hersfeld. 
Während des Einsatzes wurden alle Kräfte durch den DRK OV Obersuhl mit Getränken und Schnitzelbrötchen versorgt. 
 
Bilder: Fotos: Osthessen-News, Feuerwehr Obersuhl  
 
Einsatzort

Größere Karte anzeigen 
 
Presseberichte
- Osthessen-News: Fässer mit Farben explodiert - Großeinsatz nach LKW-Brand auf der A 4
- HNA: Gefahrgutlaster brennt auf der A4 aus - immer wieder Detonationen
- Hersfelder Zeitung (Youtube): Gefahrgut-LKW brannte auf der A4
- Bild: Gefahrgut-Brummi ausgebrannt
- Focus: Lackfässer explodieren, Gefahrguttransporter geht in Flammen auf - Kamera filmt mit
- Hessenschau: 30 Meter hohe Feuersäule: Gefahrgut-Lkw brennt auf A4

 
 

10/19 - Kleinbrand

Einsatz 10/2019, 22.03.2019, 18:51 Uhr 
 
Gegen 19:00 Uhr wurde die Kleineinsatzgruppe zu einem Kleinbrand in der Nähe des Geflügelhofes alarmiert. 
Der vorgefundene Brand konnte mit einem Kleinlöschgerät gelöscht werden. 
 
Einsatzort:

Größere Karte anzeigen

09/19 - LKW Brand

Einsatz 09/2019, 21.03.2019, 15:15 Uhr 
 
Um 15:15 Uhr wurden wir auf die Bundesautobahn 4 alarmiert. 
Dort sollte zwischen Hönebach und Obersuhl ein LKW brennen. 
Es handelte sich allerdings um einen Fehlalarm. 
 
Einsatzort

Größere Karte anzeigen